Signiergeräte - elektrolytisches Beschriftungsverfahren

Das elektrolytische Beschriftungsverfahren beruht auf einer Oberflächenumwandlung. In einer Beschriftungszeit von ca. 1 - 4 s entsteht eine dauerhafte, werbewirksame, wahlweise dunkel oder helle Beschriftung. Benötigt wird eine Schablone, Graphitstempel, Elektrolyt, Steuergerät und evtl. Erweiterungen.

Pneumatikaufbau für Signiergeräte Elektro-chemisches Signiergerät Brennplatte mit Graphitstempel und Schablone Neutralyt / Elektrolyt / Filz / Graphitstempel / Schablonen
Technische Daten zu den Signierapparaten Mar 11, 2011

Vorteile der Signiertechnik:

  • Abriebfest
  • säurefest
  • hitzebeständig
  • sauber und präzise
  • dauerhaft
  • schnell (Sekunden / auch Signete)
  • ohne Deformationen
  • absolut gratlos
  • kontrastreiche (schwarz / hell) Beschriftungen sind möglich
  • kostengünstig

Geeignet für:

  • Instrumente
  • Werkzeuge
  • Armaturen
  • Industrieteile
  • rostfreie Tanks und Behälter
  • Werbeartikel
  • Präzisionsteile

M. SCHERRER AG
Industriestrasse 25d
CH-9524 Zuzwil SG

Tel +41 (0)71 944 42 42
Fax +41 (0)71 944 42 62
info@m-scherrerag.ch - www.m-scherrerag.ch